NEU! Praxis mit Unterwasserlaufband für die Aquatherapie

 

Ich freue mich sehr, dass Sie den Weg auf meine Internetseite gefunden haben.

  

Warum Physiotherapie?

In der Humanmedizin ist Physiotherapie schon längst ein essentieller Bestandteil. Es mag für den einen oder anderen erst einmal merkwürdig klingen: „Physiotherapie für Tiere“. Doch was sich bei uns immer mehr etabliert, ist z. B. in den USA, England und den Niederlanden schon lange nicht mehr wegzudenken. 

 

             * Foto von Sandy Rösch

 

Genauso wie wir Menschen leiden auch unsere Vierbeiner unter Problemen/Erkrankungen des Bewegungsapparates (Knochen, Gelenke, Muskulatur, Sehnen und Bänder). Diese führen oft zu schmerzhaften Verspannungen und starken Bewegungseinschränkungen. Aufgrund der Schonhaltung, die das Tier dann einnimmt, entstehen nur noch mehr Schmerzen. Es beginnt ein Schmerzkreislauf, aus dem unser Vierbeiner nicht mehr alleine herausfindet.  

 

An dieser Stelle komme ich als Tierphysiotherapeutin ins Spiel. Wie ich entscheidend dazu beitragen kann, dass Ihr geliebter Vierbeiner schnell wieder auf die Pfoten kommt und mehr über meine Arbeit und über mich erfahren Sie auf den folgenden Seiten…

 

 Viel Spaß beim Durchstöbern!  

 Ihre Stefanie Laube